Auf dem Weg ins Berufsleben

Die Berufsausbildung ist ein spannender Abschnitt auf dem Weg in das Berufsleben. Alles ist neu: Das Arbeitsumfeld, die Aufgaben, die Kolleginnen und Kollegen und die Verantwortung, die man bereits früh in der Ausbildung übernimmt. Damit das alles reibungslos funktioniert, gibt es viele Menschen, die mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

Ausbildungsberatung

Die Ausbildungsberater der bayerischen Handwerkskammern sind Ansprechpartner bei allen Fragen und Informationen rund um die Berufsausbildung – sowohl für die Lehrlinge, als auch für die Ausbildungsbetriebe.

 

Handwerkskammer für Mittelfranken

Cordula Fischer-Petrich
Telefon: 0911 5309-218
cordula_fischer-petrich@hwk-mittelfranken.de
www.hwk-mittelfranken.de



Handwerkskammer für Oberfranken

Christina Spickenreuther
Telefon 0951 91506-40
christina.spickenreuther@hwk-oberfranken.de
www.hwk-oberfranken.de

Handwerkskammer für München und Oberbayern

Alexander Dietz
Telefon 089 5119-216
alexander.dietz@hwk-muenchen.de
www.hwk-muenchen.de



Handwerkskammer für Unterfranken

Anna Burger
Telefon 0931 30908-1194
a.burger@hwk-ufr.de
www.hwk-ufr.de

Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz

Otto Pömmerl
Telefon 0941 7965-186
otto.poemmerl@hwkno.de
www.hwkno.de



Handwerkskammer für Schwaben

Katrin Merk
Telefon 0821 3259-1252
katrin.merk@hwk-schwaben.de
www.hwk-schwaben.de





Gemeinsam durch die Ausbildung

Im Rahmen der bundesweiten Allianz für Aus- und Weiterbildung haben sich die Partner aus Politik, Wirtschaft, Gewerkschaften und Arbeitsverwaltung verständigt, die Berufliche Bildung als Standortfaktor und Erfolgsmodell für Jugendliche und Betriebe weiter zu stärken. Unter anderem heißt es:

"Die Wirtschaft und die Gewerkschaften werden gemeinsam ein niedrigschwelliges Beschwerdemanagement entwickeln und zunächst pilothaft in ausgewählten Regionen erproben, um Jugendliche bei Problemen mit der Ausbildungsqualität besser zu unterstützen. Die Spitzenverbände der Wirtschaft und die Gewerkschaften werben dafür, das Thema Qualität regelmäßig in den Berufsbildungsausschüssen aufzurufen."

Die Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern, die Industrie- und Handelskammern in Bayern und der DGB Bayern erproben das niedrigschwellige Beschwerdemanagement in der aktuellen Laufzeit 2017 und 2018 in der Pilotregion Bayern.

logo_ak_weiterbildung

BIHK Logo

Logo DGB Bayern