Bestes Infrastrukturprojekt
Foto by MIKA-fotografie | Berlin - Fotograf Maik Schulze

E-Government-Wettbewerb: Der Publikumspreis

Geben Sie uns Ihre Stimme! Das Online-Voting läuft noch bis zum 3. August 2018.

Die bayerischen Handwerkskammern haben mit dem Kundenportal beim E-Government-Wettbewerb des Bundes in der Kategorie "Bestes Infrastrukturprojekt 2018" den dritten Platz belegt. Jetzt geht es für uns um den Publikumspreis  - und Ihre Stimme ist gefragt.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Stimme beim Online-Voting für den Publikumspreis .

Projektvorstellung im Video

Ausgezeichnetes Kundenportal: Die Gründe dafür

Das „Smart-Infoportal“ bringt den bisherigen – vorranging informativen – Charakter der Internetauftritte auf eine neue Ebene der Interaktion und Transaktion mit den Kunden (Handwerksbetriebe, Kursteilnehmer).

E-Government-Wettbewerb 2018
E-Government-Wettbewerb 2018

Hauptziele und Anforderungen waren und sind:

  • die eindeutige Identifikation des Kunden
  • der Zugriff auf Bestandsdaten
  • die sichere Daten- bzw. Dokumentenübermittlung
  • die Schaffung zeitgemäßer, digitaler Kommunikationswege.

Bestes Infrastrukturprojekt
wegweiser

Den Service für die Kunden erhöhen

Für die Digitalisierung der Kommunikationswege sind die

  • die Steigerung der Kundenzufriedenheit,
  • die Verbesserung der Datenqualität und
  • die Zeitersparnis maßgeblich.

Da die internen Verwaltungsanwendungen bereits weitgehend digitalisiert waren, war der fehlende Puzzlestein der „Draht“ bzw. Transportweg zum Kunden.

download_link
Foto by MIKA-fotografie | Berlin - Fotograf Maik Schulze

Vorteile für die Mitglieder

Eine bessere Erreichbarkeit für die Kunden und die damit verbundene Zeit- und Wegersparnis ist einer der Vorteile für unsere Mitglieder. Darüber hinaus bieten beispielsweise Online-Formulare situationsabhängige Assistenzfunktionen an.

Synergieeffekte, die durch die E-Government-Komponenten entstehen, wie Standardisierung, verbesserte Auskunftsfähigkeit oder sogar ein erweitertes Leistungsangebot, wurden bereits in der Konzeptionsphase als optionale Bausteine berücksichtigt (z. B. Online-SEPA-Lastschriftverfahren).

 Ansprechpartner

Miguel López
IT- und Onlineanwendungen

Telefon 089 5119-427
Fax 089 5119-306
miguel.lopez--at--hwk-muenchen.de

Thomas Graßl
Stellvertretende Leitung der Abteilung, Sachgebietsleitung Online-Anwendungen

Telefon 089 5119-180
Fax 089 5119-306
thomas.grassl--at--hwk-muenchen.de



 Weitere Infos

hwk-muenchen.de/kundenportal